Begleitung von Eltern und Kindern

CIMG2886.JPG

ElternSchule

Ich berate Eltern, die mit ihren Kindern wachsen wollen und sich dabei eine individuelle Begleitung wünschen. Im Gespräch gehen wir gemeinsam den Fragen der Eltern nach und suchen nach Antworten. Es kann dabei um alle möglichen Fragen gehen. Hier nur ein paar Beispiele ... Wie kann ich meinem Kind dabei helfen, mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln? Warum hört mein Kind nicht auf mich? Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind verbessern? Was kann ich tun, um Konflikte bei den Hausaufgaben zu vermeiden? Wie viel Freiheit muss ich meinem Kind lassen? Wie kann ich mein Kind unterstützen, wenn es Angst hat? Wenn wir uns Zeit nehmen, unsere Fragen zu stellen und Antworten in uns zu suchen, können wir mit unseren Kindern wachsen und die Beziehung zu unseren Kindern kann sich vertiefen und reicher werden.


KinderRaum

Im KinderRaum können die Kinder sich wieder mit sich selbst verbinden, Zugang zu ihren Gefühlen finden und sich spielerisch ausdrücken. Zu diesem Zweck, machen wir Phantasiereisen, wir malen, meditieren, töpfern, spielen Theater, tanzen, schreiben Gedichte oder spielen mit Puppen. Kinder stehen heute oft unter großen Stress und kommen mit der Verarbeitung ihrer Erlebnisse manchmal nicht mehr hinterher. In der Gestalttherapie nennt man solche unverarbeiteten Erlebnisse auch offene Gestalten. Diese offenen Gestalten, drängen sich immer wieder ins Bewusstsein, rauben uns Energie und stören unseren Kontakt zu dem, was hier und jetzt gerade geschieht. Die Kinder können sich dann häufig nicht mehr konzentrieren, sie fühlen sich gestresst und überfordert. Durch die Arbeit im KinderRaum können solche offenen Gestalten geschlossen werden.

Der KinderRaum ist kein Ersatz für eine Therapie. Wenn Ihr Kind unter einer psychischen Störung leidet, empfehle ich Ihnen eine/n Kinder- und Jugendlichentherapeutin/en. Eine Liste mit Therapeutinnen/en in Ihrer Nähe finden sie unter www.kvb.de über die Suchfunktion der Seite. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Kind eine Therapie braucht oder Sie lange Wartezeiten bis zum Beginn der Therapie überbrücken müssen, können Sie sich gerne an mich wenden!